AG 60+

Die Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus versteht sich als Zielgruppenorganisation der SPD, die insbesondere inhaltliche Impulse für die SPD geben und zugleich Vermittlerin zu den Älteren in Organisationen, Verbänden und Institutionen sein will. 1994 gegründet ist sie die jüngste unter den großen Zielgruppenorganisationen in der Partei, zählt aber zu den aktivsten.

Hans Dötsch

Vorsitzender AG 60+

Dr.-Hans-Friedl-Str.2
95500Heinersreuth

Telefon: +49-0-16317610
Email: roterhans07@hotmail.com

Christa-Müller-Wilfing

stellv. Vorsitzende

Ringstr.16
95753 Creußen

Tel: 09246-678
E-Mail: cmw7@gmx.de

Dieter Oguntke

stellv. Vorsitzender

Georg-Masel-Str.4
95463 Bindlach
Tel: 09208-9748
E-Mail; d-oguntke@t-online.de

Manfred Präcklein

Schriftführer

Ligusterstraße 12
95488 Eckersdorf

Telefon: +49-0-921-39161
E-Mail: manfred.praecklein@spd-bayreuth.de

Unser News

Hier finden Sie die News, die wir mit "altersgerechten" Themen veröffentlicht haben.

AG 60+ fordert die Senkung des Mehrwertsteuersatzes für Medikamente auf 7 %

AG 60plus des Kreises Bayreuth stellt Antrag zum Bundesvorstand

Aus der Pressemitteilung des Vorsitzenden AG 60+:

"Bei der letzten Vorstandssitzung beschlossen wir einen Antrag an den Bundesvorstand der SPD.

Wir, KV 60+ der SPD fordern, die Mehrwertsteuersätze neu zu ordnen. Der ermäßigte Steuersatz von 7% soll nur noch gelten für Waren und Dienstleistung, die zum Leben dringend erforderlich sind. Dazu zählen wir beispielsweise Medikamente. Für Hotelübernachtungen sollte der ermäßigte Satz nicht gelten.

Der Bundesvorstand hat den Eingang unseres Antrages bestätigt und zugesichert, unsere Vorschläge in die Diskussion über Steueränderungen auf zu nehmen.

Die innerparteiliche Demokratie funktioniert."

Hans Dötsch Kreisvorsitzender AG 60 plus