SPD-Kreisverband Bayreuth-Land

Herzlich Willkommen

auf der Website des SPD Kreisverbandes Bayreuth Land.

Sie finden hier Informationen zu unserer politischen Arbeit und den Veranstaltungen der SPD im Landkreis Bayreuth.

Im Gebiet des Landkreises Bayreuth gibt es 24 Ortsvereine. Die Wähler haben 12 Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen in den Kreistag Bayreuth entsandt. Der Landkreis wird mit MdB und Parl. Staatssekretärin Anette Kramme im Bundestag und mit MdL und Vizepräsidentin des Bay. Landtages Inge Aures und MdL Christoph Rabenstein im Landtag vertreten.

Der Grundsatz der sozialen Demokratie bedeutet immer auch, dass wir die Menschen vor Ort erreichen, ansprechen und vertreten wollen. Informieren Sie sich auf diesen Seiten über

Ihre Sonja Wagner Kreisvorsitzende

Versammlung des Ortsvereins Bischofsgrün Versammlung des Ortsvereins Gefrees Versammlung des Ortsvereins Plech

26. Juni 2016

Die Region um den Ochsenkopf stand am vergangenen Dienstag im Fokus einer Diskussionsveranstaltung der FES über gleichwertige Lebensverhältnisse in Bayern. Prof. Manfred Miosga, der Bischofgsüner Bürgermeister Stephan Unglaub und MdL Christoph Rabenstein zeigten im vollbesetzten Kurhaus in Bischofsgrün auf wie sich der Ist – Zustand der Region im zu Bayern darstellt, welche Probleme, sich vor allem im nordostbayerischen Raum bei der Entwicklung der Region ergeben und stellten Strategien vor, wie diesen Problemen entgegengewirkt werden kann.
Prof. Manfred Miosga und MdL Christoph Rabenstein stellten zunächst einige Fakten über die Region vor:

bitte lesen Sie hier weiter:

mehr…

SPD Waischenfeld und KV Bayreuth Land laden ein

20. Juni 2016

Der sogenannte “demographische Wandel” ist bei uns in vielen Dörfern und Innenstädten durch Wegzug von jungen Menschen, Bevölkerungsrückgang und Leerständen spürbar. Gibt es Möglichkeiten, dem demographischen Wandel entgegenzuwirken. Antworten auf diese spannende Frage wollen wir gemeinsam mit Manfred Miosga, Professor für Stadt- und Regionalentwicklung an der Universität Bayreuth erarbeiten. Zu unserem Diskussionsformum am 5.7.2016 um 18:30 Uhr mit einleitendem Impulsvortrag vom Prof. Misoga laden wir alle interessierten BürgerInnen und KommunalpolitikerInnen aus nah und fern nach Waischenfeld in das Hotel zur Post ein.
Die Einladung finden Sie hier:

mehr…

12. Juni 2016

Deutsch türkisches Famienfest bereitete einen erlebnisreichen Nachmittag.

Der Gedanke der Integration und des Kennenlernens stand wieder im Mittelpunkt des Deutsch-Türkischen Familienfestes. Das Fest fand heuer zum fünften Mal statt. Bei bestem Wetter konnte der Ortsvereinsvorsitzende Udo Sauerstein den türkischen Konsul Göres Bas aus Nürnberg und die parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme als Ehrengäste begrüßen. Neben kulinarischen Köstlichkeiten, bot das Fest wieder ein reichhaltiges Rahmenprogramm. So konnten sich die Kinder schminken lassen oder sich an Hüpfburg, Torwandschießen und Zielspritzen mit der Feuerwehr versuchen. Der Kindergarten "Kindernest" begeisterte die Gäste mit einer Tanzeinlage.

mehr…

Udo Sauerstein und Sonja Wagner übergeben die Ehrenurkunde an Richard Schneider

Aus den Händen von Ortsvereinsvorsitzendem Udo Sauerstein und Kreisvorsitzender Sonja Wagner konnte Richard Schneider aus Bad Berneck die Ehrung für seine langjährige Mitgliedschaft in der SPD entgegennehmen.
Richard Schneider prägt nicht nur als Mitglied des Stadtrates, hier war er lange Jahre Vorsitzender der SPD Fraktion, das Bild von Bad Berneck, sondern auch als aktives Mitglied in der Arbeiterwohlfahrt und als Vorsitzender des Vereins Historischer Stätten Bad Berneck.
Mit der Gründung des Fördervereins historische Stätten, dem er seither vorsitzt, schob er ganz maßgeblich alle Aktionen zum Erhalt der drei Ruinen an der Schlossleite an.
Ebenfalls viele Jahre war er Kommandant der Bärnreuther Feuerwehr. Aktiv ist er auch bei der Arbeiterwohlfahrt auf Orts- und Kreisebene.

mehr…

Von der insgesamt guten Entwicklung der vergangenen Jahre profitieren längst nicht alle Regionen in Bayern. Die regionale Ungleichheit verfestigt sich oder nimmt sogar noch zu: Schrumpfende Gebiete einerseits und Boomregionen andererseits bergen große Herausforderungen für Infrastruktur, Daseinsvorsorge, soziale und kulturelle Teilhabe, Wirtschaftsentwicklung und Arbeitsmarkt.
Diese Aufgaben können nicht allein von den Kommunen gelöst werden. Die Ränder stärken: Schwerpunkte setzen, Ressourcen verbessern lautet folglich eine Handlungsempfehlung aus der aktuellen Studie des BayernForums zum Thema Landesentwicklung in Bayern.

Prof. Dr. Manfred Miosga, Autor der Studie Gleichwertige Lebensverhältnisse in Bayern - Nicht nur Aufgabe der Kommunen! und weitere Gäste diskutieren mit Ihnen über erfolgversprechende kommunale Strategien für die Region Ochsenkopf und was die Landespolitik dazu beizutragen kann
Aus dem Einladungsflyer der FES

Programm und Link zur Anmeldung finden Sie hier:

mehr…

Der SPD Ortsverein Haag hat Hans Hagen für sein jahrzehntelanges kommunalpolitisches Engagement mit der Willy-Brandt-Medaille geehrt und ihn zum Ehrenmitglied des Ortsvereines ernannt.
In den 70er Jahren hat er den SPD Ortsverein Haag mitgegründet und war seitdem vielen Parteiämtern tätig. Als erster Vertreter der SPD hat er ein Mandat im Gemeinderat Haag gewonnen und konnte so die sozialdemokratischen Werte in die Kommunalpolitik einbringen. Ein Höhepunkt seiner politischen Arbeit war die Organisation des Oberfrankentreffens der SPD, das der Ortsverein Haag ausgerichtet hat. Hier lernte er Willy Brandt auch persönlich kennen.

Die Willy-Brandt-Medaille ist, die höchste Auszeichnung, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt.

Die Laudatio für Hans Hagen lesen Sie hier:

mehr…

Seit nunmehr 20 Jahre pflegen die SPD Ortsvereine Emden-Barenburg und Plech eine intensive Freundschaft.

Am Pfingstwochenende begrüßten die Plecher Genossinnen und Genossen Mitglieder des SPD OV Emden-Barenburg, darunter den Emder Oberbürgermeister Bernd Bornemann zum 20-jährigen Jubiläum der Partnerschaft ihrer Ortsvereine. Auch der Plecher Bürgermeister Karlheinz Escher und die SPD-Kreisvorsitzende Sonja Wagner gratulierten zu diesem besonderen Ereignis.

1996 organisierte ein Emder Genosse, der ein langjähriger Feriengast in Plech war, den ersten Besuch. Diesem Besuch folgten jährliche Treffen der Genossen – im jährlichen Wechsel in Plech oder Emden. Im Laufe der Jahre entstand eine inetnsive Freundschaft zwischen den Mitgliedern der Ortsvereine.

hier finden Sie einige Fotos:

Auch in dieem Jahr stand neben dem politischen Gedankenaustausch ein abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm auf dem Programm. Den Höhepunkt des Programms bildete die Besichtigung des Truppenübungsplatzes Grafenwöhr.
In einer mehrstündigen Führung lernten die Teilnehmer die Geschichte des Truppenübungsplatzes kennen. Der Wohnbereich und große Bereiche des militärischen Bereiches konnten ebenso besichtigt werden, wie die Orte an denen noch Überreste der aufgelassenen Ortschaften zu sehen sind.

mehr…

Am Montag dieser Woche, pünktlich zur Wertekonferenz „Gerechtigkeit“, haben der Stadtverband Bayreuth und der Kreisverband Bayreuth Land einen offenen Brief an den Bundesvorstand nach Berlin geschickt.
Dieser Brief ist das Ergebnis einer gemeinsamen Klausurtagung der Vorstände von Stadtverband und Kreisverband und beschäftigt sich mit der Frage nach Gerechtigkeit in der Gesellschaft und vor allem mit der Kernkompetenz der SPD der sozialen Gerechtigkeit. Viele Wortbeiträge auf der Wertekonferenz und in den Medien zeigen wie sehr die Frage nach sozialer Gerechtigkeit die Menschen in unserem Land beschäftigt.
Die Anregungen und Überlegungen, die die beiden Kreisverbände, an die BundesSPD herangetragen haben, können Sie

hier in einem Auszug aus dem offenen Brief lesen:

mehr…

Mehr Meldungen

  • 27.06.2016, 14:00 Uhr
    Fraktion vor Ort - Veranstaltung zur Pflegeversicherung | mehr…
  • 05.07.2016
    Kommunalpolitische Veranstaltung mit Manfred Miosga in Waischenfeld | mehr…
  • 09.07.2016, 17:00 Uhr
    Weinfest der SPD Bindlach | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Mit der KommunalAkademie Bayern richtet sich die Friedrich-Ebert-Stiftung an Menschen, die sich bereits auf kommunalpolitischer Ebene engagieren oder künftig engagieren möchten. Das Programm und alle weiteren Informationen findet ihr hier: