SPD-Kreisverband Bayreuth-Land

Herzlich Willkommen

auf der Website des SPD Kreisverbandes Bayreuth Land.

Sie finden hier Informationen zu unserer politischen Arbeit und den Veranstaltungen der SPD im Landkreis Bayreuth.

Im Gebiet des Landkreises Bayreuth gibt es 24 Ortsvereine. Die Wähler haben 12 Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen in den Kreistag Bayreuth entsandt. Der Landkreis wird mit MdB und Parl. Staatssekretärin Anette Kramme im Bundestag und mit MdL und Vizepräsidentin des Bay. Landtages Inge Aures und MdL Christoph Rabenstein im Landtag vertreten.

Der Grundsatz der sozialen Demokratie bedeutet immer auch, dass wir die Menschen vor Ort erreichen, ansprechen und vertreten wollen. Informieren Sie sich auf diesen Seiten über

Ihre Sonja Wagner Kreisvorsitzende

Versammlung des Ortsvereins Bischofsgrün Versammlung des Ortsvereins Gefrees Versammlung des Ortsvereins Plech

27. Mai 2016

Der SPD Ortsverein Haag hat Hans Hagen für sein jahrzehntelanges kommunalpolitisches Engagement mit der Willy-Brandt-Medaille geehrt und ihn zum Ehrenmitglied des Ortsvereines ernannt.
In den 70er Jahren hat er den SPD Ortsverein Haag mitgegründet und war seitdem vielen Parteiämtern tätig. Als erster Vertreter der SPD hat er ein Mandat im Gemeinderat Haag gewonnen und konnte so die sozialdemokratischen Werte in die Kommunalpolitik einbringen. Ein Höhepunkt seiner politischen Arbeit war die Organisation des Oberfrankentreffens der SPD, das der Ortsverein Haag ausgerichtet hat. Hier lernte er Willy Brandt auch persönlich kennen.

Die Willy-Brandt-Medaille ist, die höchste Auszeichnung, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt.

Die Laudatio für Hans Hagen lesen Sie hier:

mehr…

Seit nunmehr 20 Jahre pflegen die SPD Ortsvereine Emden-Barenburg und Plech eine intensive Freundschaft.

22. Mai 2016

Am Pfingstwochenende begrüßten die Plecher Genossinnen und Genossen Mitglieder des SPD OV Emden-Barenburg, darunter den Emder Oberbürgermeister Bernd Bornemann zum 20-jährigen Jubiläum der Partnerschaft ihrer Ortsvereine. Auch der Plecher Bürgermeister Karlheinz Escher und die SPD-Kreisvorsitzende Sonja Wagner gratulierten zu diesem besonderen Ereignis.

1996 organisierte ein Emder Genosse, der ein langjähriger Feriengast in Plech war, den ersten Besuch. Diesem Besuch folgten jährliche Treffen der Genossen – im jährlichen Wechsel in Plech oder Emden. Im Laufe der Jahre entstand eine inetnsive Freundschaft zwischen den Mitgliedern der Ortsvereine.

hier finden Sie einige Fotos:

Auch in dieem Jahr stand neben dem politischen Gedankenaustausch ein abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm auf dem Programm. Den Höhepunkt des Programms bildete die Besichtigung des Truppenübungsplatzes Grafenwöhr.
In einer mehrstündigen Führung lernten die Teilnehmer die Geschichte des Truppenübungsplatzes kennen. Der Wohnbereich und große Bereiche des militärischen Bereiches konnten ebenso besichtigt werden, wie die Orte an denen noch Überreste der aufgelassenen Ortschaften zu sehen sind.

mehr…

12. Mai 2016

Am Montag dieser Woche, pünktlich zur Wertekonferenz „Gerechtigkeit“, haben der Stadtverband Bayreuth und der Kreisverband Bayreuth Land einen offenen Brief an den Bundesvorstand nach Berlin geschickt.
Dieser Brief ist das Ergebnis einer gemeinsamen Klausurtagung der Vorstände von Stadtverband und Kreisverband und beschäftigt sich mit der Frage nach Gerechtigkeit in der Gesellschaft und vor allem mit der Kernkompetenz der SPD der sozialen Gerechtigkeit. Viele Wortbeiträge auf der Wertekonferenz und in den Medien zeigen wie sehr die Frage nach sozialer Gerechtigkeit die Menschen in unserem Land beschäftigt.
Die Anregungen und Überlegungen, die die beiden Kreisverbände, an die BundesSPD herangetragen haben, können Sie

hier in einem Auszug aus dem offenen Brief lesen:

mehr…

Der Unterbezirk Bayreuth hat in der heutigen Feierstunde Mitglieder aus Stadt- und Kreisverband Bayreuth für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.
Aus dem Kreisverband Bayreuth konnten Karl Hummel vom Ortsverein Hummeltal und Manfred Präcklein vom OV Eckersdorf - Donndorf die Willy-Brandt-Medaille entgegennehmen.
Die Ortsvereine Plech und Mistelbach wurden für ihren Einsatz in den Ferienprogrammen ausgezeichnet.

mehr…

Kundgebung zum 1. Mai

01. Mai 2016

Die Kundgebung der Ortsvereine Hummeltal, Eckersdorf / Donndorf, Mistelbach und Gesees und des Kreisverbandes Bayreuth Land stand in diesem Jahr unter dem Motto Gerechtigkeit.

Lesen sie bitte weiter, hier finden sie einen Bericht über die Veranstaltung sowie einige Fotos:

mehr…

Michael Thews berichtet im Rahmen eine Fraktion vor Ort Veranstaltung über den Sachstand des Wertstoffgesetzes

Auf Einladung von MdB und Parl. Staatssekretärin Anette Kramme informierte der Berichterstatter der SPD Fraktion im Bundestag über den Sachstand des im Gesetzgebungsverfahren befindlichen Wertstoffgesetzes und über die Novellierung der Verpackungsverordnung.

An der Veranstaltung nahmen zahlreiche Mitglieder aus dem Kreisverband sowie Mitglieder aus den Kreistagen Bayreuth und Kulmbach sowie dem Stadtrat Hof teil. Vertreter aus mehreren Kommunalverwaltungen, anderer Parteien und von Umweltvereinen konnten ebenso begrüßt werden, ebenso wie Vetreter des Dualen Systems und des ZMS in Schwandorf.

Die Ausfäührungen von Michael Thews wurden in einer Presseerklärung zusammengefasst.

Diese finden Sie hier

mehr…

Lesen Sie bitte weiter:

Der Kreisverband Bayreuth Land hat am Wochenende eine Kommunalkonferenz zum Thema "Bildungspolitik - auch eine Aufgabe der Kommunen!?" veranstaltet.

Mitglieder aus den Ortsvereinen besichtigten zunächst die Jakob-Ellrodt-Schule in Gefrees. Sie ist die einzige gebundene Ganztagesschule im Landkreis Bayreuth. Die anschließende Diskussionsrunde leitete der Bezirksvorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Bildungsfragen Oberfranken, Walter Wagner.

Kernthema der Veranstaltung war die Frage, welche Auswirkungen die Schließung von Schulen für die Kommunen hat, beziehungsweise welche Vorteile der Erhalt des Schulstandortes für eine Kommune bringt.

Lesen sie bitte weiter:

mehr…

Heute wurde von der DRV bekanntgegeben, dass sie die Höhenklinik in Bischofsgrün 2024 schließen wird. Im Stadtgebiet Bayreuth soll eine neue Klinik errichet werden. Als Grund für diese Entscheidung wurde angegeben ( so ist der Presse zu entnehmen), dass die Lage in Bayreuth gut sei, es seien bessere Nahverkehrsverbindungen vorhanden und eine neue Kinik sei wirtschaflicher als das alte Gebäude in Bischofsgrün zu renovieren.

Zu dieser Entscheidung lässt sich einiges sagen:

mit der Schließung des Standortes Bischofsgrün gehen in der Region wohnortnahe Teilzeitarbeitzsplätze verloren, Jugendliche werden weniger Ausbildungsplätze vor Ort finden und die Wirtschaftskraft der ganzen Region wird geschwächt.
Wieder folgen den Worten die strukturschwachen Regionen zu stärken keine Taten, vielmehr wird der Teufelskreislauf der Konzentration weiter fortgesetzt.

Gut, diese Entscheidung wurde weder von einem Bundes- noch einem Landespolitiker getroffen. Aber die bisherige Untätigkeit auf dem Gebiet der Schaffung der gleichwertigen Lebensverhältnisse in GANZ Bayern, hat diese Entscheidung, so wie viele andere auch, begünstigt.
Die SPD Bayreuth Land wird weiter ihren Weg fortsetzen und die Entwicklung des ländlichen Raumes anmahnen und einfordern. Wir lassen uns auch nicht aussspielen "Stadt gegen Land". Eine starke Stadt braucht ein starkes Umland. Diese Entscheidung hat aber den nördlichen Landkreis geschwächt.

mehr…

Mehr Meldungen

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Mit der KommunalAkademie Bayern richtet sich die Friedrich-Ebert-Stiftung an Menschen, die sich bereits auf kommunalpolitischer Ebene engagieren oder künftig engagieren möchten. Das Programm und alle weiteren Informationen findet ihr hier: